KLASSISCHE MASSAGE - häufigste Form

Sie wird zur Behandlung aller Strukturen des Bewegungsapparates eingesetzt (Muskeln, Bänder, Sehnen, Gelenke und Haut).

  • Die Durchblutung wird gefördert,

  • Schmerzen gelindert oder beseitigt,

  • Bewegungseinschränkungen aufgehoben,

  • Spannung aus dem Körper genommen.


Schmerz- und Bewegungsfreiheit, Ruhe, Entspannung und Wohlbefinden
sind das Ziel.

 

BINDEGEWEBSMASSAGE

Die Behandlung wirkt einerseits lokal, indem sie durch einen intensiven Zugreiz im Bindegewebe Verspannungen und Verklebungen löst. Andererseits werden dadurch auch Organe positiv beeinflusst, die mit der behandelten Körperzone in Verbindung stehen (segmentale Wirkung).

Wirkt besonders gut bei

  • Durchblutungsstörungen

  • Atemwegserkrankungen (Asthma Bronchiale)

  • Chronischen Erkrankungen des Bewegungsapparates

  • und Bewegungseinschränkungen.

 

FUSSREFLEXZONENMASSAGE

„Hominis imago in pedibus.“ (Der Mensch spiegelt sich in seinen Füßen.)

Die Fußreflexzonenmassage ist eine „Ordnungstherapie“: Der ganze Körper ist in entsprechenden Reflexzonen am Fuß abgebildet. Mit beruhigenden oder animierenden Griffen an entsprechenden Fußzonen wird eine Fernwirkung in bestimmten Körperregionen ausgelöst. Dadurch werden die Selbstheilungskräfte des Menschen angeregt.

Besonders zu empfehlen

  • bei Verdauungsbeschwerden

  • Regelbeschwerden (Dysmenorrhoe)

  • Kopfschmerzen

  • als Fastenbegleitung

  • und als Allergieprophylaxe.

MANUELLE LYMPHDRAINAGE - eine sehr sanfte Therapie

Die Manuelle Lymphdrainage ist eine sanfte „Entstauungstherapie“: Sie fördert den Lymphabfluss und „entmüllt“ das Gewebe. Die Lymphe ist unser „weißes Blut“ (Gewebsflüssigkeit), die unser Gewebe ernährt.

Ihre Aufgaben sind

  • Rücktransport der Gewebsflüssigkeit in den Blutkreislauf

  • Aufnahme von Nahrungsfetten

  • Immunabwehr.

Verletzungen, Operationen, Krankheiten stören diesen Kreislauf. Vermehrte Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe (Ödeme) können entstehen.
Mit „stehenden Kreisen“ hilft die Manuelle Lymphdrainage die pathologische Flüssigkeitsansammlung im Gewebe in den Blutkreislauf zurückzuführen - das Ödem verschwindet.

Die Manuelle Lymphdrainage wirkt schmerzlindernd, entspannend und stärkt Ihr Immunsystem.

Sie wird nach operativen Eingriffen oder Verletzungen angewandt (zum Beispiel bei Ödemen, nach Frakturen, Operationen, Schönheits-OPs und Zahnextraktionen).